< Back
/site/assets/files/1095/liberec_liebig-m.svg Vignette

Villa Liebieg

Den herrschaftlichen Villenbau scheint zunächst nichts mit dem Fortschrittsdenken der Zwischenkriegsjahre zu verbinden. Doch hinter der Fassade verbirgt sich eine der spannendsten Geschichten des historischen PKW-Verkehrs: Im rückwärtigen Kutscherhaus hatte der Textilmagnat und Autopionier Baron Theodor von Liebieg bereits 1894 eine Garage samt Tankstelle und Benzinturm eingerichtet. Angeblich war es die erste private Autogarage Europas. Von hier aus trat er im selben Jahr eine über 900 Kilometer weite Reise mit seinem 4 PS starken Benz Victoria nach Koblenz an, die bis heute als erste Fernfahrt mit einem Automobil gilt. Die in unmittelbarer Nähe befindliche Werkssiedlung »Liebiegstadt« bot den Angestellten des Textilunternehmens lebenswerte Wohnverhältnisse. Sie folgte damit der seinerzeit hochaktuellen Philosophie der »Gartenstadt«.

Adresse:
Jablonecká 41/27, 460 05 Liberec
Architekt:
Adolf Bürger (1839 – 1901), Humbert Walcher von Molthein (1865 – 1926), Jakob Schmeissner (1874 – 1955)
Bauzeit:
1896 – 1911
Hinweis:
Besichtigung nur nach Absprache möglich, info@topomomo.eu