< Back
/site/assets/files/1089/zittau_hauptmann-m.svg Vignette

Gerhart-Hauptmann-Theater

Nachdem das Zittauer Theater 1932 abgebrannt war, entwarf Adolf Hopp das neue Theater für Zittau. Nach der Fertigstellung 1936 wurde es als »Grenzlandtheater« eröffnet – diese durchaus übliche Bezeichnung für an der Reichsgrenze gelegene Spielstätten diente der kulturellen Abgrenzung von Nachbarländern. Das Zittauer Theater sollte 1942 sogar auf eine Frontlänge von 200 Meter erweitert werden; diese Pläne wurden jedoch nie umgesetzt. Die Innenräume folgen einer klaren Formensprache und werden bis heute in Ihrer ursprünglichen Funktion genutzt. Im Großen Saal finden bis zu 400 Besucher Platz. Er wird von einem übergroßen Glasleuchter dominiert, der 1936 im benachbarten Jablonec nad Nisou hergestellt wurde.

Adresse:
Theaterring 12, 02763 Zittau
Architekt:
Adolf Hopp (1901 – 80)
Bauzeit:
1935 / 36
Hinweis:
Besichtigung ohne Theatervorstellung nur nach Absprache möglich, info@topomomo.eu