Kühnes Bauen - neu entdeckt

Das frühe 20. Jahrhundert war eine Zeit der Entdeckungen, des technischen Fortschritts und der gesellschaftlichen Veränderungen. Bahnbrechende Erfindungen verbesserten die Lebensbedingungen der Bevölkerung – und prägen bis heute unseren Alltag. Neue Anforderungen, aber auch neue Möglichkeiten brachten eine Architekturepoche hervor, die bis heute die Baukultur bestimmt: die Moderne. Sie hat auch in dem geschichtsträchtigen deutsch-tschechisch-polnischen Dreiländereck ihre Spuren hinterlassen. Aufgrund der territorialen Randlage sind viele der Bauten in diesem Projekt bis heute weitgehend unentdeckt. TOPOMOMO hat die erhaltenen Wohnbauten, Schulen, Fabriken, Rathäuser und Kirchen im Dreiländereck untersucht und erzählt nun ihre Geschichten.

Die hier vorgestellten Gebäude stehen exemplarisch und ohne den Anspruch auf Vollständigkeit für die unterschiedlichen Ausprägungen moderner Baukultur in Europa. Anliegen von TOPOMOMO ist es, diese besonderen Bauten zu dokumentieren und den Grundstein für ein grenzübergreifendes Netzwerk zu legen. Entdecken Sie mit uns die Baudenkmale des frühen 20. Jahrhunderts. Zwischen Dresden und Görlitz, Weißwasser und Jablonec finden wir Spuren berühmter Architekten, innovativer Unternehmer und genialer Erfinder.

Diese Webseite bietet Informationen zu allen Standorten und den von TOPOMOMO vorgestellten Touren durch das Projektgebiet. Hier können Sie auch die Reiseplanung selbst in die Hand nehmen. Kombinieren Sie Standorte zu Ihrer individuellen Topomomo-Tour von Tagesausflug bis Bildungsreise, und lassen Sie sich die Route auf der Karte anzeigen. Unter »Aktuelles« erfahren Sie stets, wo unsere Wanderausstellung gerade haltmacht. Und als passende Urlaubslektüre empfehlen wir Ihnen unser neues Reiselesebuch. Hier finden Sie alle Informationen mit ausführlicheren Beschreibungen der Standorte und Touren im Taschenformat zum Nachlesen.

Wir freuen uns über Tipps, Hinweise und Kommentare! 


Projektpartner

TU Liberec

Prof. PhDr. Tomáš Vlček, CSc.
 

Stadt Löbau

Regiebetrieb Kultur und Tourismus: Frau Schöbel

Amt für Liegenschaften: Herr Schönbach


Sponsoren

Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Das Projekt wurde als Ziel3-Cíl 3-Projekt durch die Europäische Union gefördert.