< Back
/site/assets/files/1103/jablonec_schmelowsk-m.svg Vignette

Haus Schmelowsky

Das markante Wohnhaus wurde 1931 von Heinrich Lauterbach für den Arzt Friedrich Schmelowsky und seine Frau entworfen. Heinrich Lauterbach arbeitete seit 1925 in Breslau und wirkte dort leitend bei der internationalen Bauausstellung WUWA (Werkbundausstellung Wohnung und Werkraum) mit. 1930 lernte er das Ehepaar Schmelowsky kennen und erfüllte ihnen den Wunsch nach einem modernen Haus mit viel Privatsphäre. Tatsächlich wirkt das Haus zur Straße eher verschlossen und zurückhaltend, während es zum Garten hin eine expressive Fassade entwickelt, dominiert von maritim anmutenden Elementen. Unter dem abgerundeten Dach befindet sich das geräumige Wohnzimmer auf zwei Ebenen. Licht fällt durch eine große Glasfront auf der Gartenseite. Im Dachgeschoss sind ein großzügiger Schlafbereich mit Ankleideraum, ein Badezimmer und eine Dachterrasse untergebracht, im Keller befanden sich die Nebenräume. Die Schmelowskys blieben kinderlos und lebten allein in dem Haus. Heute steht es unter Denkmalschutz und befindet sich in Privatbesitz.

Adresse:
Opletalova 3102/29, 466 01 Jablonec nad Nisou
Architekt:
Heinrich Lauterbach (1893 – 1973)
Bauzeit:
1931 / 32
Hinweis:
Besichtigung nur nach Absprache möglich, info@topomomo.eu