< Back
/site/assets/files/1097/liberec_palacnysa-m.svg Vignette

Palác Nisa

1936 ließ die italienische Versicherungsgesellschaft Assicurazioni Generali und Generali Moldawien einen zehngeschossigen Mehrzweckbau am Tuchplatz (Soukenné náměstí) in Liberec errichten. Die markante, mit grob gemeißeltem Granit verkleidete Stahlbetonkonstruktion wurde von Fritz Lehmann entworfen. Der Architekt hatte nach dem Bau des Hotels Esplanade in Prag durchaus Erfahrungen für den Bau repräsentativer Gebäude. Hinter der zweigeschossigen Fassade im Erdgeschossbereich befand sich das Winkler´s Grand Cafe Generali. Von den Liberecer Bürgern wurde es wegen seiner noblen Gestaltung mit umlaufender Empore auf mächtigen Pfeilern sehr geschätzt. Die darüber liegenden Etagen beherbergten unterschiedlich große, luxuriös ausgestattete Apartments. Das Gebäude steht noch nicht unter Denkmalschutz und wird neu vermarktet.

Adresse:
Soukenné náměstí 26/7, 460 07 Liberec
Architekt:
Fritz Lehmann (1889 – 1957)
Bauzeit:
1936
Hinweis:
Besichtigungstermine zu Wohn- und Geschäftsraumbesichtigung